Skip to content

Sport nach einer Corona-Infektion – was Sie wissen müssen

Angesichts der zunehmenden Zahl von Coronainfektionen ist es wichtiger denn je, sich der Risiken bewusst zu sein. Worauf sollten Sie also achten, wenn Sie sich infiziert haben? Und wann können Sie nach einer Covidose wieder mit dem Sport beginnen? ROADBIKE hat die Experten gefragt.

1. Was sind die Risiken beim Sport nach einer Coronavirus-Infektion?

Es ist noch unklar, welche langfristigen Risiken das Sporttreiben nach einer Coronavirus-Infektion birgt, aber es gibt einige potenzielle Risiken, die Experten bekannt sind. Erstens besteht das Risiko, dass das Virus im Körper reaktiviert wird und erneut Symptome verursacht. Dies ist bei anderen Viren wie dem Epstein-Barr-Virus beobachtet worden, und es ist möglich, dass dies auch beim Coronavirus der Fall ist. Es besteht auch das Risiko, dass das Virus durch engen Kontakt während eines Spiels oder Trainings an andere weitergegeben werden kann.

Und schließlich besteht das Risiko, dass das Sporttreiben nach einer Coronavirus-Infektion zu längerfristigen Gesundheitsproblemen führen kann. In einer Studie wurde beispielsweise festgestellt, dass Patienten, die sich mit dem Coronavirus infiziert hatten, sechs Monate später mit größerer Wahrscheinlichkeit einen Herzschaden erlitten.

Es sind zwar noch weitere Untersuchungen erforderlich, um die langfristigen Risiken des Sporttreibens nach einer Coronavirus-Infektion zu verstehen, aber es ist wichtig, sich der möglichen Risiken bewusst zu sein, bevor Sie wieder mit dem Sport beginnen.

Fahrrad

2. Wie können Sie sich vor einer erneuten Infektion schützen?

Eine der besten Möglichkeiten, sich vor einer erneuten Infektion zu schützen, ist gute Hygiene. Das bedeutet, dass Sie sich regelmäßig die Hände waschen, engen Kontakt mit kranken Menschen vermeiden und Oberflächen, die kontaminiert sein könnten, desinfizieren. Sie sollten auch vermeiden, persönliche Gegenstände wie Handtücher, Zahnbürsten oder Essgeschirr gemeinsam zu benutzen.

Wenn Sie mit einem Virus infiziert sind, ist es wichtig, dass Sie Maßnahmen ergreifen, um die Übertragung des Virus auf andere zu verhindern. Dazu gehört, dass Sie von der Arbeit oder der Schule zu Hause bleiben, Ihren Mund bedecken, wenn Sie niesen oder husten, und den Kontakt mit Menschen vermeiden, bei denen ein Risiko für eine schwere Erkrankung besteht. Wenn Sie diese Vorsichtsmaßnahmen treffen, können Sie sich und andere vor einer erneuten Ansteckung schützen.

3. Welche Sportarten können Sie nach einer Coronavirus-Infektion sicher ausüben?

Es ist noch unklar, welche langfristigen Auswirkungen eine Coronavirus-Infektion hat, aber es gibt einige Sportarten, die für Menschen, die sich von dem Virus erholt haben, als relativ sicher gelten. Es ist unwahrscheinlich, dass Aktivitäten mit geringer Belastung wie Gehen, Joggen und Schwimmen Probleme verursachen, und Menschen, die sich von dem Virus erholt haben, sollten in der Lage sein, diese Aktivitäten ohne Schwierigkeiten auszuüben.

Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass das Virus immer noch Atemprobleme verursachen kann, so dass Aktivitäten, die mit anstrengender Bewegung oder großer Anstrengung verbunden sind, vermieden werden sollten. Im Allgemeinen sollten Menschen, die sich von dem Coronavirus erholt haben, es langsam angehen lassen und auf ihren Körper hören, bevor sie zu ihrem gewohnten Maß an körperlicher Aktivität zurückkehren.

4. Gibt es Vorsichtsmaßnahmen, die beim Sport zu beachten sind?

Obwohl das Risiko, sich beim Sport mit Covid-19 anzustecken, als gering eingeschätzt wird, gibt es dennoch einige Vorsichtsmaßnahmen, die Sie beim Training nach dem Virus beachten sollten. Erstens sollten Sie darauf achten, dass alle Geräte, die Sie benutzen, sauber und desinfiziert sind.

Zweitens sollten Sie, wenn möglich, im Freien oder in einem gut belüfteten Raum trainieren. Drittens: Vermeiden Sie es, Ihr Gesicht zu berühren, während Sie trainieren. Und schließlich sollten Sie sich nach dem Training gründlich die Hände waschen. Wenn Sie diese einfachen Vorsichtsmaßnahmen treffen, können Sie Ihr Risiko, sich mit Covid-19 anzustecken, verringern und trotzdem aktiv und gesund bleiben.

Sport Mit Kinderwagen5. Wie lange sollten Sie warten, bevor Sie Ihren regelmäßigen Sport wieder aufnehmen

Bevor Sie Ihren regelmäßigen Sport nach der Corona wieder aufnehmen, sollten Sie auf die Entwarnung Ihrer örtlichen Gesundheitsbehörde warten. In der Zwischenzeit gibt es einige Dinge, die Sie tun können, um aktiv und gesund zu bleiben. Versuchen Sie zunächst, eine Ersatzaktivität zu finden, bei der Sie nicht dem Risiko ausgesetzt sind, sich mit dem Virus anzustecken.

Wenn Sie den Kontakt mit anderen nicht vermeiden können, sollten Sie eine Maske tragen und andere Vorsichtsmaßnahmen treffen, um sich zu schützen. Sobald die Entwarnung gegeben ist, können Sie Ihr Aktivitätsniveau langsam wieder steigern, aber achten Sie darauf, auf Ihren Körper zu hören und es zunächst langsam anzugehen. Wenn Sie diese Richtlinien befolgen, können Sie sicherstellen, dass Sie gesund bleiben und Rückschläge bei Ihrer Genesung vermeiden.

Weiteres über Sport nach Corona

Die körperlichen Symptome nach einer Coronavirus-Infektion können von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein. Während einige nur leichte, erkältungsähnliche Symptome haben, können andere an einer schweren Lungenentzündung leiden oder sogar einen Krankenhausaufenthalt benötigen. “Generell kann man sagen, dass der Krankheitsverlauf umso milder ist, je jünger und fitter eine Person ist”, sagt Dr. med. Thomas Lüscher, Präsident der Schweizerischen Akademie für Allgemeine Innere Medizin AGIM.

Dennoch kann es auch bei jungen und fitten Menschen nach einer Coronavirus-Infektion zu schweren Komplikationen kommen. In seltenen Fällen kann das Virus zu einer Myokarditis, einer Entzündung des Herzmuskels, führen. “Das kann schwerwiegende Folgen haben und in einigen Fällen sogar zum Tod führen”, warnt Lüscher. Aus diesem Grund ist es wichtig, einen Arzt zu konsultieren, bevor Sie nach einer Coronavirus-Infektion wieder mit dem Sport beginnen.

Die gute Nachricht ist, dass das Virus in den meisten Fällen keine langfristigen Auswirkungen auf die körperliche Fitness hat. “Nach ein bis zwei Wochen sollten sich die Betroffenen wieder besser fühlen und ohne Einschränkungen Sport treiben können”, sagt Lüscher. Er warnt jedoch davor, dass es in dieser Zeit immer noch möglich ist, andere Menschen anzustecken – auch wenn man sich selbst völlig gesund fühlt. “Es ist daher wichtig, dass Sie sich auch nach der Genesung weiterhin an die Hygiene- und Distanzierungsregeln halten.” 

Fazit 

Wenn Sie eine Infektion mit dem Coronavirus durchgemacht haben, sollten Sie unbedingt einen Arzt konsultieren, bevor Sie wieder mit dem Sport beginnen. In den meisten Fällen hat das Virus keine langfristigen Auswirkungen auf die körperliche Leistungsfähigkeit und Sie sollten innerhalb von 1-2 Wochen wieder mit dem Sport beginnen können. Allerdings können Sie in dieser Zeit immer noch andere Menschen anstecken. Daher ist es wichtig, dass Sie auch nach der Genesung die Hygiene- und Abstandsregeln einhalten.